„wurzeln – entwurzeln“

„wurzeln – entwurzeln“

ein interkultureller Kunstworkshop über Heimat, Flucht und Hoffnungen mit der Künstlerin Sidika Kordes und den Jugendlichen der internationalen Vorbereitungsklasse

Von Februar bis Juli 2016 trafen wir uns einmal pro Woche im Kunstraum der Marie-Kahle-Gesamtschule der Stadt Bonn und malten, zeichneten und schrieben zu Fragen wie –

Wo kommen wir her? Wo sind wir gelandet? Wovon träumen wir?

Diese Bilder und Geschichten wurden dann in ein selbst hergestelltes Buch eingearbeitet.

x-sidika-a3_7

x-sidika-a3_8Parallel dazu gab es Besuche im Max-Ernst-Museum Brühl und im Arp-Museum Bahnhof Rolandseck, die uns Einblicke in das Schaffen von M.C. Escher und in die Arbeit der DADA-Kunst verschafften.

x-sidika-a3_5
Das Projekt wurde betreut vom Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler und gefördert vom Bundesministerium für Bildung und  Forschung.

x-sidika-a3_11x-sidika-a3_9logobkk