Warum essen Kakaobauern keine Schokolade?

Warum essen Kakaobauern keine Schokolade?

Woher kommt der Kakao? Wie viel Geld bekommt ein Kakaobauer eigentlich für seine Ernte?

Diese Fragen und mehr beantworteten die Marie Kahle Fairies an ihrem Schokoladen – Aktionstag . Sie hatten dazu alle fünften Klassen eingeladen. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich durch die „Inkota“ Ausstellung  „Make chocolate fair!“  informieren und ihr Wissen kurz danach in einem kleinen Quiz zeigen. Im Gegenzug gab es kleine faire Geschenke. Schokolade aus fairem Anbau wurde natürlich auch probiert. Tim war erstaunt, dass ein Kakaobauer an der Elfenbeinküste nur über ein Einkommen von 45 Cent pro Tag verfügt. Mit diesem Verdienst ist kein menschenwürdiges Leben möglich.

Sinja zeigt auf dem Foto eine Kakaoschote. Aus zwei Kakaoschoten lässt sich eine Tafel Schokolade herstellen. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr interessiert und hatten viel  Spaß beim Besuch der Fairies. Das Fairtradeteam will mit diesen Aktionen den fairen Handel  bekannter machen. Mit ihrem wöchentlichen Verkauf am  Eine Welt Kiosk machen sie keinen Gewinn. Sie wollen dazu beitragen, dass mehr Kakaobauern und –bäuerinnen fair bezahlt werden und so ein besseres Leben haben.

Ja, und warum Kakaobauern keine Schokolade essen? Das erzählen wir Fairies euch bei eurem nächsten Einkauf am Eine Welt Kiosk!

Danke für eure große Unterstützung, lieber 5er!

Mika Kählert, Klasse 8a

16_06_Faries-Kakao