„Cool unterwegs“ waren Klassen des 8. Jahrgangs

„Cool unterwegs“ waren Klassen des 8. Jahrgangs

„Cool unterwegs“ waren unsere Klassen 8a und 8b im zweiten Halbjahr mit dem gleichnamigen Projekt von Polizei und Stadtwerken Bonn.

Polizeioberkommissar Erich Klaus und seine Kollegen von der SWB besuchten uns im Februar in der Schule, um uns über Ziele, Inhalte und Ablauf des Projektes zu informieren, das Jugendliche für verschiedene Themen im Zusammenhang mit der Benutzung von Bus und Bahn sensibilisieren soll.

Am 21.04. ging es dann mit Bus und Bahn zum Betriebshof Dransdorf, wo wir an verschiedenen Stationen ganz praktisch erproben konnten, wie man sich in Bus und Bahn cool verhält.

Dabei stand neben dem sicheren Ein- und Aussteigen und der Vermeidung von Sachbeschädigungen die Rücksichtnahme auf ältere und behinderte Mitfahrende im Mittelpunkt. So konnten wir durch das Tragen des Altersanzuges „Age Man“ selbst erfahren, wie beeinträchtigt man als älterer Mensch sein kann und welche Hilfestellung man in Bus und Bahn benötigt. Auch das Ein- und Aussteigen mit Krücken oder das Überwinden einer Bordsteinkante im Rollstuhl wurde erprobt.

Dass es unter Umständen gar nicht cool ist, unter Alkoholeinfluss Bus und Bahn zu fahren, konnten wir beim Tragen sogenannter Rauschbrillen, die entsprechende Einschränkungen der Sinne vortäuschen, feststellen. Aber auch die Kosten, die durch kleinste Schmierereien in Bus und Bahn verursacht werden können, wurden uns beeindruckend mit Hilfe eines Filmes vor Augen geführt und wir mussten feststellen, dass wir diese selbst viel geringer eingeschätzt hätten.

Schließlich zeigten uns die Mitarbeiter der SWB Sicherheitsmaßnahmen in der Bahn – z.B. auch, wie man sein Leben retten kann, wenn man zwischen zwei Bahnwaggons geraten sollte.

Die vielfältigen Eindrücke des sehr liebevoll und abwechslungsreich gestalteten Aktionstages durften wir nun wieder mit in die Schule nehmen und uns damit in den kommenden Wochen im Rahmen des Musikunterrichts kreativ auseinandersetzen. Jede Gruppe entschied sich frei für ein Thema und eine künstlerische Darstellungsform, sodass schließlich am 13.06. in unserer Mensa unterschiedlichste Projekte präsentiert werden konnten.

Darunter waren neben einem Plakat zum Vandalismus mehrere Comics zum Thema Rücksichtnahme in Bus und Bahn, ein Rap über die Folgen des Schwarzfahrens und ein Spiel, bei dem auch jüngere Kinder Quizfragen zum richtigen Verhalten in Bus und Bahn beantworten können.

Herzlichen Dank an die Veranstalter von SWB und Polizei Bonn für ein inspirierendes und lehrreiches Projekt! Wir steigen in Zukunft sicher etwas bewusster in Bus und Bahn ein.

 

Sonja Bielewski

Foto 13.06.16, 10 01 09Foto 13.06.16, 10 00 34Foto 13.06.16, 10 00 56

 

Foto 13.06.16, 10 02 10

Foto 13.06.16, 10 02 22