Schüler*innen bei den Telekom Baskets

Schüler*innen bei den Telekom Baskets

Einen echten Basketball-Krimi erlebten 10 Schüler*innen der Vorbereitungsklasse Marie-Kahle-Gesamtschule am 26. März im Telekom-Dome. Im Duell gegen den direkten Tabellennachbarn Ludwigsburg hatten nach spannendem Kampf am Ende die Baskets die Nase vorn und gewannen in letzter Minute mit 90:86.

Für die meisten der jugendlichen Besucher*innen war es das erste Bundesliga-Spiel, das sie live von der Tribüne aus verfolgen konnten. Hier einige ihrer Eindrücke:

Wir sind mit dem Fanbus gefahren. Das hat nur 10 Minuten gedauert. Wir haben Spaß gehabt und mir hat echt gefallen, dass unser Team gewonnen hat.“ (Mohammad)

„Der Gegner hat fast gewonnen, aber meine beste Mannschaft war stärker. Deswegen haben wir gewonnen.“ (Amina)

„Ich mag die weiße (Trikotfarbe der Baskets) Mannschaft und ich war nicht traurig, dass die gelbe (Trikotfarbe Ludwigsburg) Mannschaft nicht gewinnt. Denn die haben einen Spieler verletzt und das geht nicht. Also ich bin ein großer Fan der weißen Mannschaft!“ (Rayan)

„Die Spieler waren meistens dunkelbraun.“ (Ahmad)

Es gibt viele schöne Mädchen. Sie sind Cheerleaders. Sie haben getanzt und sie sind so cool.“ (Ahmad)

Die Begeisterung war allseits hoch und den Refrain der rheinischen Vereinshymne haben die Jugendlichen inzwischen auch schon gelernt. Ein schöner Nebeneffekt: einige wollen nun selbst spielen und schnuppern bei BasKIDball. Dieses kostenfreie Training steht allen Interessierten zwischen 12 und 18 Jahren offen und wird seit Anfang des Jahres auch in Bonn (Schulzentrum Tannenbusch, Hirschberger Straße 3, 53119 Bonn, Mo und Mi jeweils 16:30 – 18:00 Uhr) angeboten. Schirmherr ist NBA-Star Dirk Nowitzki.