„We Care“ in der Sendung „neuneinhalb“

„We Care“ in der Sendung „neuneinhalb“

 

Ein Augenmerk des Profilkurses We Care liegt schon seit vielen Jahren auf der Flüchtlingshilfe. Wir haben uns schon in diversen Projekten für die Hilfe im Rahmen der Syrienkrise engagiert.

In diesem Zusammenhang wurden wir darum gebeten in der Kindersendung „neuneinhalb“ an den sechsten Jahrestag des Syrienkrieges zu erinnern und dort zu zeigen, wie wir an unserer Schule den Menschen in Syrien helfen.

Mit unserem neuen Projekt „Marie kocht“, wollen wir wieder helfen: Wir sind dabei ein Kochbuch mit unseren Lieblingsgerichten zu erstellen. Es ist kein normales Kochbuch, sondern ein Kochbuch, in dem jedes Gericht eine Geschichte erzählt. Wenn das Kochbuch fertig ist, wollen wir es verkaufen und der Erlös soll der Flüchtlingshilfe zu Gute kommen.

Am 08.02 und 17.02. wurden wir von dem Drehteam der Kindersendung Neuneinhalb bei der Arbeit an unserem Kochbuch begleitet. Sie filmten uns dabei, als wir ein Gericht aus dem Kochbuch kochten, und zwar das syrische Gericht: Yabrah – gefüllte Weinblätter.  In der Pause haben wir dann Yabrah verkauft und schon einmal erste Spenden gesammelt. Wir haben zwei tolle und aufregende Tage zusammen mit dem Filmteam von ARD verbracht. Dieses Team begleitete uns mit der Kamera unter anderem auch bei der Sponsorensuche. Hierzu suchten wir verschiedene Läden in der Umgebung unserer Schule auf, um dort Spenden für den Druck unseres Kochbuches zu sammeln.

Die Sendung wird am 18.03. um 8.25 Uhr in der ARD gesendet – wir sind schon sehr gespannt!