„Meine Brücke“ – ein Kunstangebot des Fördervereins der Marie-Kahle-Gesamtschule Bonn e.V.

„Meine Brücke“ – ein Kunstangebot des Fördervereins der Marie-Kahle-Gesamtschule Bonn e.V.

Ein Jahr lang haben die SchülerInnen der Klassen 5-10 unter Anleitung der Bildenden Künstlerin Sidika Kordes kreativ experimentiert. Wir haben Brücken gemalt, gezeichnet. gedruckt, uns als Brücke fotografiert und gefilmt.

Unser Kooperationspartner Jugendhaus Nordstraße lud uns ein, dort einen ganzen Raum farblich mit Lasur- und Drucktechnik zu verändern. Eine der beiden Leiterinnen war so begeistert von dem Ergebnis, dass sie diese Art der Wandgestaltung auch für ihr eigenes Zuhause haben möchte.      

Wir haben die nicht mehr vorhandene Brücke in Remagen und ihre Geschichte kennengelernt und die Containerbrücke der Firma Am Zehnhoff-Söns künstlerisch bearbeitet. Zum krönenden Abschluss durften wir unsere Kunstwerke in den Geschäftsräumen  der Firma ausstellen.

Begleitet wurde das Projekt von Ulrike Rößle,  die nicht nur mit ihren Keksen für gute Stimmung sorgte, sondern auch in ihrer Eigenschaft als Physiotherapeutin und Künstlerin dem Ganzen eine besondere Note verliehen hat.

Gefördert  wird „meine Brücke“ im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.“  vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und begleitet vom Bundesverband Bildender KünstlerInnen e.V. und wird im kommenden Schuljahr weiter angeboten.