„Marie rockt!“ – mit fetten Beats in die Berufswelt

„Marie rockt!“ – mit fetten Beats in die Berufswelt

Was haben Hip-Hop, Livemusik und Streetdance mit Kostenvoranschlägen, Physik, Logistik oder Gastronomie zu tun?

Eine ganze Menge, wenn man diese Komponenten mit Hilfe von berufserfahrenen Experten unter dem Dach eines Hip-Hop-Konzerts zusammenführt.

Anlässlich ihres 5-jährigen Bestehens wagt sich die Marie-Kahle-Gesamtschule an ungewöhnliches Projekt, welches von der Bürgerstiftung Bonn als „Gute Idee für Bonn“ gefördert wird:

Mit Unterstützung der Popfarm Bonn gestalten alle Schülerinnen und Schüler der Marie-Kahle-Gesamtschule ein Live-Konzert, welches in der Projektwoche vorbereitet wird und am 2.7. und 3.7. zur Aufführung kommt. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern treten sie hier nicht nur als Musiker, Tänzer und darstellende Künstler auf, sondern planen, organisieren, kalkulieren, gestalten, bewirtschaften, bewerben und begleiten den Event medientechnisch.

Nach einem Auftaktkonzert am 26.3. 2014 – Coaches der PopFarm präsentierten einige HipHop und Pop-Songs in einem Live-Konzert – haben sich die begeisterten Schülerinnen und Schüler in eine breit gefächerte Anzahl von Projektgruppen eingetragen, ganz nach ihrem eigenen Interesse.

Ob nun in einer Band, in der Bühnentechnik, Werbung, dem Management oder dem Catering, sie arbeiten in diesen Gruppen vom 11.-13.06. und werden hier von berufserfahrenen Coaches begleitet.

„Jeder soll dabei sein, es soll Spaß machen, und man soll etwas für das Leben lernen“, so hat unsere Schulleiterin Frau Kreutzer das Projekt nach dem Auftaktkonzert sehr treffend beschrieben.

Mittwoch, den 2.7. findet um 19 Uhr der Konzertabend in der Halle der Marie Kahle Gesamtschule statt und auf dem Schulfest am kommenden Nachmittag, Donnerstag 3.7., werden ab 14.30 Uhr zwei weitere Konzerte stattfinden (15 Uhr/ 17 Uhr). Karten für die Konzerte sind im unserem Sekretariat erhältlich.

Popfarm-schwarz

 

130729-BUE-Plakette.indd