Marie-Kahle-Fairies verzaubern mit einer Schulaktion „Damit auch andere wachsen“

Marie-Kahle-Fairies verzaubern mit einer Schulaktion „Damit auch andere wachsen“

Foto2Vielfältig war die Schulaktion der MKG-Fairies zum Sommerfest „Unsere Schule wächst“ der Marie-Kahle-Gesamtschule Bonn: Ein reichhaltiges Angebot an gesunden Riegeln, Schokolade, Sommertees und fruchtigen Süßigkeiten gab es am Verkaufsstand.

Beim Quiz zum Thema Fairtrade erfuhren die Schülerinnen und Schüler Erstaunliches: z.B., dass ein Pflücker täglich rund 2 Tonnen Orangen pflückt. Am belagerten Glücksrad gedreht und Preise gewonnen: Fairtrade stiftete jede Menge Bleistifte, Buttons, Schlüsselanhänger und Luftballons. Dann einen leckeren, fair gehandelten Orangensaft zur Erfrischung und mal an der Infowand lesen, was die Fairies in ihren Gruppentreffen eigentlich so machen:

Was Fairtrade ist, wussten die meisten Gäste, aber warum ist die Schokolade teurer als bei Aldi & Co.? Die freundlichen Fairies erzählten von Kleinbauern und ihren Familien, die ihre Lebensbedingungen mit eigener Kraft verbessern können, weil sie bessere Preise für ihre Produkte erzielen, von menschenfreundlichen Arbeitsbedingungen und von Kindern, die nicht zu illegaler Kinderarbeit gezwungen werden, sondern Schulen besuchen, die von Fairtrade-Prämien gebaut werden können.

Mit der Aktion zum Sommerfest haben die MKG-Fairies fast  alle  Kriterien erfüllt, um Fairtrade-School werden zu können. Der Schulverkauf fair gehandelter Waren beginnt am Mittwoch in der Pause.

Zu unserem Beitrag im Fairtrade-Schools Blog: blog.fairtrade-schools.de

Foto