4. Gesamtschule – Alaaf! Der zweite Teil.

Unsere Teilnahme am Rosenmontagszug

Es war eine der ersten Ideen nach der Gründung der Schule, dass wir in der Näh-AG, die unsere Pflegschaftsvorsitzende Frau Roos leitet, Kostüme nähen und am Rosenmontagszug der Stadt Bonn teilnehmen würden. Für die Kostüme stand das Motto Bonn 4 – FABELHAFT Pate: es entstanden Satyrn und Fabelwesen in unserer Schulfarbe grün.

Bei einem Treffen des Fördervereins stiegen wir in die Detailplanung ein. Das Treffen war zunächst getrübt durch die neue Meldung, dass das Ministerium unseren Antrag auf gebundenen Ganztag erneut abgelehnt hatte. Doch nach dem Motto „Bönnsche Saache – drövver laache“ nahmen wir es rheinisch und die Idee „Wir warten auf den Ganztag – und kochen bis dahin unser eigenes Süppchen“ war geboren. Unser eigenes Süppchen ist der offene Ganztag, der nun zunehmend Gestalt und Profil gewinnt. Dazu warfen wir einige tausend Suppenwürfel und überreichten ca. 150kg Suppengemüse an interessierte Mitkocher.

Es war ein sehr schöner Tag mit Kollegen, Eltern und Schülerinnen und Schülern, der mit einem gemeinsamen Essen in der Schule ausklang. Kostümideen fürs nächste Jahr sind schon geboren!