England 2014: 120 MKGs erobern eine Insel

England 2014:  120 MKGs erobern eine Insel

Nach einigem Abfahrtstrubel machten sich die SchülerInnen des 8. Jahrgangs zusammen mit ihren KlassenlehrerInnen am Montag, 22. September auf den Weg ins nach wie vor vereinigte Königreich. Die Busfahrt war lang und ereignislos Jg. 8, die Überfahrt von Calais nach Dover war eine willkommene Abwechslung und die Ankunft in Eastbourne wurde von allen mit Spannung erwartet, denn schließlich warteten dort schon die Gastfamilien auf ihre deutschen Gäste.

Die ersten Eindrücke wurden am nächsten Morgen eifrig ausgetauscht – wie sind die Gastgeber, wie war die Nacht, was gab’s zum Frühstück? Nach einer Stadtrundfahrt durch Eastbourne hatten alle die Gelegenheit, die Stadt zu erkunden und erste Souvenirs in der Fußgängerzone von Eastbourne zu kaufen. Bei strahlendem Sonnenschein holten sich einige am Strand den vielleicht letzten Sonnenbrand des Jahres.

Das gute Wetter ließ uns auch am nächsten Tag nicht im Stich. Bei blauem Himmel und Sonnenschein konnten wir uns vergewissern, dass Big Ben und London Eye, Westminster Abbey und Buckingham Palace, Trafalgar Square und Covent Garden nicht nur im Englischbuch stehen.  Und ganz in der Tradition unserer Schule statteten wir der Statue einer mutigen Frau, Emmeline Pankhurst, Kämpferin für das Frauenwahlrecht, einen Besuch ab. Der Tag war lang und voll von neuen Eindrücken, dementsprechend waren auch alle auf der Heimfahrt wirklich müde.

Auch der Donnerstag begrüßte uns mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein, perfekt für einen Ausflug nach Brighton, wo Pier, Royal Pavillion und The Lanes entdeckt wurden und eine urbritische Mahlzeit, Fish’n Chips, für gut befunden wurde.

Mit einer Wanderung entlang der Küste endete der letzte Tag im Land des Linksverkehrs.

Am Freitag machten wir uns wieder auf die Heimfahrt, randvoll mit Eindrücken und der Gewissheit, dass Englisch nicht nur im Klassenraum gesprochen wird.

England-001 England-002 England-003 England-004 England-005