Wir machen unsere Schokolade selbst!

Wir machen unsere Schokolade selbst!

Am 12. und 13. März 2018 machten ein Teil der 8a und 8c einen Workshop an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin. Frau Schirmer und Frau Kileci-Ksoll begleiteten uns.

Uns wurde erstmal der ganze Ablauf erklärt. Wir haben uns dann in Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe hat eine Tüte roher Kakaobohnen aus Venezuela, Indonesien und von der Elfenbeinküste bekommen. Diese Bohnen mussten wir sortieren. Bohnen, die zu klein waren, wurden aussortiert.

Anschließend wurden die Bohnen für 20 Minuten geröstet. Nach dem Rösten mussten wir die Bohnen schälen. Das war eine schwere Arbeit. Uns haben die Daumen ganz schön weh getan. Die geschälten Bohnen haben wir in einem Mörser zerkleinert und gewogen. Wir durften selbst entscheiden, wie viel Prozent Kakao unsere Schokolade enthalten soll. Die Mengen der weiteren Zutaten (Zucker, Kakaobutter, Milchpulver) mussten wir dann berechnen. In einem Melangiergerät wurden die Zutaten gemischt und die ganze Nacht gerührt.

Am zweiten Tag mussten wir die Schokolade temperieren. Das heißt, wir mussten die Schokolade auf 25°C runterkühlen und dann auf 32°C erhitzen. Als wir das geschafft haben, konnten wir die Schokolade in Formen gießen und in den Kühlschrank stellen. Nach dem Abkühlen und aus den Formen holen, durften wir die Schokolade probieren, in Tüten packen und mit nach Hause nehmen.

Fazit: Das Herstellen der Schokolade ist ganz schön arbeitsaufwendig, macht Spaß und das Ergebnis ist sehr lecker!

 

Ada Hoppe, 8a