Marie rockt das Publikum – 5 Jahre Marie Kahle Gesamtschule

Marie rockt das Publikum – 5 Jahre Marie Kahle Gesamtschule

Ausgelassene Stimmung im Publikum endet in tosendem Applaus

Lautes Kreischen auf dem Schulhof der Marie-Kahle-Gesamtschule. Es waren viele Lehrer, Schüler und Eltern mit ihren Kindern da. Überall hingen Plakate in leuchtenden Farben. In jeder Ecke ein Stand mit Essen und Trinken. Alle waren gut drauf. Kein Drängeln am Eingang zur Turnhalle, in der das Konzert stattfand. Keiner kam ohne Eintrittskarte herein, denn die Security hatte alles im Griff.

Foto 02.07.14 17 39 00Vier Stunden vor dem Konzert bei der Generalprobe lief noch einiges schief. Die Gitarren waren noch nicht richtig gestimmt, letzte Schritte bei den Tänzerinnen saßen noch nicht perfekt. Die Percussion Gruppe suchte noch den richtigen Rhythmus, denn manche verpassten ihren Einsatz. Man spürte das Lampenfieber bei allen. Kurz vor dem Konzert sagte Stefano (Klasse 8c) von den Moderatoren: „ Ich bin auf meinen Auftritt sehr gespannt, weil ich das noch nie gemacht habe. Deswegen habe ich Angst, dass ich mich verspreche.“

Das Konzert begann um 19:00 Uhr mit einer hervorragenden Anmoderation der Moderatoren. Von Anfang an war die Stimmung super. Von Auftritt zu Auftritt stieg die Stimmung an. Sie erreichte ihren Höhepunkt, als die Band auftrat und den Song „Highway to Hell“ aufführte. Ein weiteres Highlight des Abends war der Auftritt des Schulleitungsteams, die versuchten, den bereits aufgetretenen Schülern Paroli zu bieten.

Als das Konzert vorbei war, kamen alle aus der Turnhalle und versammelten sich auf dem Schulhof, um sich eine kühle Erfrischung und einen der liebevoll von der Catering Gruppe hergerichteten Snacks zu gönnen. Alle haben sich super verstanden und haben noch lange über die tollen Auftritte der Schüler geredet. So sagte eine Besucherin: „Das Konzert war toll, es war eine super Stimmung.“ Sie lobte weiterhin den Ablauf und die Planung des Konzertes. Die Besucherin war sehr begeistert von den Schülern, die das Konzert auf die Beine gestellt haben. Auch in den einzelnen Gruppen war die Stimmung hervorragend, denn sie fanden es gut, was sie auf der Bühne performt haben.

So sagte Sebastian von der Band: „Trotz der guten Stimmung war ich genauso wie jeder andere aufgeregt. Aber unser Auftritt war perfekt und wir haben, so wie wir es wollten, die Bühne gerockt.“ Nicht nur Sebastian sondern auch die anderen Teilnehmer lobten die gute Stimmung, denn alle haben mitgerockt.
Es war ein toller Abend, die Stimmung war für uns perfekt, denn es lief so ab, wie alle es wollten. Die intensive Vorarbeit hat sich also gelohnt.

Von: Yannic Burtscher , Leander Christ, Oliver Haun und Moritz Knüppelholz