Inklusion an der Marie-Kahle-Gesamtschule

Inklusion an der Marie-Kahle-Gesamtschule

Wir haben in diesem Schuljahr 2012 unserem inklusiven Prinzip einen weiteren Baustein zugefügt und sind in der Jahrgangsstufe 5 mit einer integrativen Lerngruppe gestartet.

In der Klasse 5a lernen fünf Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichem Förderbedarf gemeinsam mit 20 Regelschülern. Dabei werden sie in den meisten Stunden von zwei Lehrern, einer Regelschullehrerin und einem Förderschullehrer, begleitet, um den individuellen Erziehungs- und Bildungsbedürfnissen aller gerecht zu werden.

Durch individuelle Förderpläne und Arbeitsmaterialien, die auf jeden einzelnen Schüler zugeschnitten sind, können alle Schüler mit ihrer Vielfalt an Kompetenzen und Niveaus aktiv am Unterricht teilnehmen.
Alle Schüler erleben und nehmen Gemeinschaft wahr, in der jeder/jede Einzelne seinen/ihren sicheren Platz hat und somit eine Teilnahme für alle Schüler am Unterricht möglich ist.

Die erste Schulwoche startete mit einem ökumenischen Gottesdienst in der voll besetzten Lukaskirche, zu dem auch die muslimischen Familien herzlich eingeladen waren und gerne kamen.
Nach der Einschulungsfeier, die von unserem Schulchor fröhlich unterstützt wurde, begann das Miteinander in den 5. Klassen mit einem gesunden Frühstück.