Am heutigen Freitag geht der Besuch in Hodonin im Rahmen des Erasmus Plus Programms zu Ende – offenbar zum allergrößten Bedauern der Beteiligten. Jedenfalls erreichen uns als Schulgemeinschaft diese Grüße von unsereren begleitenden Lehrkräften:

“Die beschwerliche Anreise haben wir schnell vergessen können – spätestens nach dem herzlichen Empfang, den unsere Gastgeber:innen uns bereits am Bahnhof bereiteten.  Die Austauschpartner:innen fielen sich trotz bis dahin ausschließlich schriftlichem Kontakt in die Arme – und die Herzlichkeit und Gastfreundschaft hat bisher nicht nachgelassen. Wir bekommen einen guten Einblick in die Region und die Kids lernen sich untereinander immer besser kennen und können den Gegenbesuch im September kaum erwarten. Also vielleicht bleiben wir einfach hier ;-)…”

Wir haben also allen Grund, uns auf viele spannenden Geschichten zu freuen – und eine Antwort auf die Frage, warum man sich ein Krokodil in den Eingang hängen sollte?!?

Grüße aus Hodonin
Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen