Gemeinsames Lernen – Elternabend für die inklusiven Klassen

Gemeinsames Lernen – Elternabend für die inklusiven Klassen

Inklusion und Gemeinsames Lernen

Elternabend für die inklusiven Klassen

Montag, 18. Mai 2015, 19 Uhr

in der Marie-Kahle-Gesamtschule

 

 

 

Ihr Kind wird gemeinsam mit Kindern unterrichtet, die einen sonderpädagogischen Förderbedarf haben? Oder Ihr Kind hat selbst einen Förderbedarf? Über das Gemeinsame Lernen mit und ohne Förderbedarf und über Ihre Eindrücke möchten wir sprechen!

Seit 2012 nimmt die Marie-Kahle-Gesamtschule Kinder mit Förderbedarf auf: Es gibt bereits vier inklusive Klassen. Seit 2014 sind immer zwei fünfte Klassen inklusiv. Bis zu sechs Kinder in diesen Klassen haben einen sonderpädagogischen Förderbedarf.

 

Das Gemeinsame Lernen aller Kinder an Regelschulen schreitet voran:

  • Doch wie gut funktioniert die Inklusion?
  • Was funktioniert gut bisher? Was kann man verbessern?
  • Was ist ein sonderpädagogischer Förderbedarf und wie viele Kinder sind betroffen?
  • Was verändert sich für Kinder ohne und was für Kinder mit Förderbedarf?

Konkret:

  • Was bedeutet Inklusion an der Marie-Kahle-Gesamtschule?
  • Im Unterricht, in der Dalton-Zeit und in den Pausen?
  • Welche personelle und sachliche Ausstattung gibt es?
  • Was sind die Konzepte?

Gemeinsam mit der Schulleitung möchte die Elternpflegschaft informieren und diskutieren.

Es grüßen Sie herzlich, Sabine Kreutzer (Schulleitung) und Insa Roos (Vorsitz Schulpflegschaft)