Die Presse über das Plastiktütenfasten

Die Presse über das Plastiktütenfasten

Die Fastenaktion: „Plastiktüte? Nein Danke!“ der Marie-Kahle-Gesamtschule fand auch in der Presse anklang. Im Bonner General-Anzeiger, in der Express sowie in der Radiowerkstattbonn wurden Beiträge veröffentlicht.

Sie sind zu finden unter: http://plastiktüte-nein-danke.de/

 

Update: der Artikel aus dem General-Anzeiger ist nun auch online Verfügbar:

 

 

General-Anzeiger Bonn: Bonner Netzwerk „Plastiktüte? Nein danke!“

Flashmob mit Schülern der Marie-Kahle-Gesamtschule
Bonn.  Zu einer besonderen Art des Fastens hat am Mittwoch das neu gegründete Bonner Netzwerk „Plastiktüte? Nein danke!“ aufgerufen. Mit einem Flashmob (flash=Blitz, mob von mobilis=beweglich) machten Schüler der Marie-Kahle-Gesamtschule in der Poststraße auf ihr Anliegen aufmerksam.

Foto: Barbara Frommann

Zum Auftakt der Fastenzeit riefen sie dazu auf, zum Schutz der Umwelt künftig auf Plastiktüten zu verzichten. Netzwerkpartner der Bonner Initiative sind der Verein Abenteuer Lernen, die Marie-Kahle-Gesamtschule, das Jugendamt der Stadt Bonn, die Duisdorfer Johanniskirchen-Gemeinde, das Joki-Familienhaus Bonn und die Community Art Works Bonn.

Gemeinsam wollen die Partner in diesem Jahr in Kinder- und Jugendeinrichtungen zahlreiche Workshops zu ihrem Anliegen organisieren. Das Bonner Netzwerk wird dafür vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 32.000 Euro im Rahmen des Programms „Netzwerke zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ gefördert.

Mehr Infos gibt es im Internet unter www.plastiktüte-nein-danke.de.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/bonn-zentrum/Flashmob-mit-Schuelern-der-Marie-Kahle-Gesamtschule-article981354.html (14.02.2013)