Die Denkmalforschung geht weiter…

Die Denkmalforschung geht weiter…

Die Denkmalforschung geht weiter…

… mit Denkmälern als Spiegel politischer Haltung

Zusammen mit unseren „denkmal aktiv“ Verbundschulen – Europaschule Bornheim und Gesamtschule Köln Nippes – wollen wir in diesem Schuljahr denkmalgeschützte Bauwerke der „Bonner Republik“ erforschen.

Bei der Zeitreise in die Bonner Republik wollen Schülerinnen und Schüler des 6. und 7. Jahrgangs Antworten auf die Fragen finden:

  • inwiefern Denkmäler die politische und soziale Gesellschaftsordnung der Vergangenheit transportieren;
  • nach welchen Kriterien die Bauwerke für das politische Geschehen und gesellschaftliche Ansehen erbaut bzw. vorhandene Gebäude ausgewählt wurden;
  • und inwiefern die Architektursprache ein Mittel staatlicher Selbstdarstellung ist.

Forschungsobjekte im ehemaligen Regierungsviertel sind z.B. denkwürdige Bauwerke wie das Wasserwerk, die Villa Hammerschmidt und Palais Schaumburg.

Mit „denkmal aktiv“ – Kulturerbe macht Schule fördert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz Schulprojekte zu den Themen kulturelles Erbe und Denkmalschutz.

Weitere Infos zum Projekt unter: www.denkmal-aktiv.de