Die beste Schulstunde im vergangenen Schuljahr

Die beste Schulstunde in diesem Schuljahr war aus der Sicht von Mara, Schülerin unseres Gründungsjahrgangs, diejenige, die sie selbst halten durfte. Mara möchte nämlich einmal Architektin oder Lehrerin werden – und in beiden Berufsfeldern gibt es unserem Haus viele Gelegenheiten, ein Praktikum zu machen! So kamen Mara und ihre Lehrerin Frau Ospelkaus auf die Idee, mit dem Praktikum in der Schule zu beginnen und Mara bereitete mit Frau Ospelkaus eine Deutschstunde vor, die sie in der fünften Klasse hielt. Hier ihr Erfahrungsbericht:

Dass Unterrichten nicht nur bedeutet, vor der Klasse zu stehen, habe ich gemerkt, weil ich mich schon eine Woche vor der Stunde mit Frau Ospelkaus treffen musste, um die Schulstunde vorzubereiten. Gemeinsam haben wir überlegt, was die Fünftklässler denn eigentlich in der Stunde lernen sollten. Dann haben wir ein Arbeitsblatt erstellt und darüber geredet, wie ich den Unterricht gestalten soll, also wie ich die Stunde beginne, was die Fünftklässler erarbeiten sollen und wie der Schluss der Stunde sein sollte.

Eine Woche später habe ich dann die Stunde gehalten. Als ich vor der fünften Klasse stand, war ich sehr nervös. Die Kinder waren sehr erstaunt, wieso auf einmal eine aus der sechsten Klasse vorne steht. Sie haben aber gut mitgearbeitet und waren ziemlich aufmerksam. allerdings haben sie auch manchmal gequatscht und nicht auf mich gehört.

Am Ende der Stunde habe ich die Kinder gefragt, wie sie meinen Unterricht fanden. Einer sagte, dass mein Unterricht mehr Spaß gemacht hat als der von Frau Ospelkaus, da haben wir alle gelacht. Aber Spaß beiseite: Es haben mich auch alle im Ernst gelobt und gesagt, dass ich eine gute Lehrerin sein werde.

Da ich so gute Erfahrungen gesammelt habe und viel Freude hatte, möchte ich das gerne noch mal machen!

Frau Ospelkaus wird im nächsten Schuljahr auch alle anderen Praktikanten der Schule betreuen – aber Mara hält sicher den Altersrekord für Orientierungspraktika! Wir sind stolz auf unsere mutige und engagierte Schülerin.