Abschluss der Fortbildungsreihe „Lehrer als Coach“

Abschluss der Fortbildungsreihe „Lehrer als Coach“

Nach Beschluss der Schulkonferenz hatte sich unsere Schule vor zwei Jahren um die Teilnahme am Buddy-Programm beworben. Dies ist ein Landesprogramm, sich sich zum Ziel setzt, „Potenziale und Kompetenzen (Bildungserfolg) von Heranwachsenden zu nutzen und zu stärken. Auf Basis eines humanistischen Menschenbildes fördert der Verein die Entwicklung einer Beziehungs- und Lernkultur, in der die Fähigkeiten und Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen ernst genommen werden.“ (Quelle und weitere Informationen: http://www.buddy-ev.de).

Verleihung der Zertifikate am 12.6.2013 in Köln

Unsere Schule hat sich seinerzeit für die Teilnahme an diesem Programm erfolgreich qualifiziert und Frau Schlüter, Herrn Ey und Herrn Neusel so die Teilnahme an je sechs Fortbildungstagen zum Thema „Lehrerrolle Coach/Schüler stärken“ ermöglicht. Diese Fortbildungsreihe wurde nun mit Zertifikat für die Kollegen und die Schule abgeschlossen. Die Kollegen haben ihre Erkenntnisse bereits erfolgreich in die Schule eingebracht und die Lehrerkonferenz hat heute den Fortbildungsschwerpunkt „Lehrer als Coach in der inklusiven Lerngruppe“ für das kommende Schuljahr festgesetzt, so dass die Kollegen als Multiplikatoren mit Unterstützung der Trainer des buddy Programms die Erkenntnisse in das gesamte Kollegium tragen können.

Erste deutliche Früchte dieser Arbeit sind bereits erkennbar: Talha, Benjamin und Marvin aus der 7. Klasse haben in diesem Jahr noch unter Begleitung von Herrn Neusel, im kommenden selbstständig, ein Profilangebot „Lego Mindstorms“ umgesetzt. Sie fanden in Sterntaler e.V. einen Sponsor für die Lego-Roboter (noch einmal herzlichen Dank: ohne Sterntaler e.V. hätten die Schüler ihre Ideen nicht umsetzen können) und brachten ihren Mitschülern das Programmieren von Lego Robotern bei. Kommenden Mittwoch werden die drei Schüler  gemeinsam mit der Landeskoordinatorin des Programms, Frau Strotmann,  mit einem Informationsstand zum Buddy-Prinzip bei der Ganztagsmesse in Hamm vertreten sein.

Es werden nun auch Sporthelfer ausgebildet, die ihrerseits wieder Sportangebote für andere Schülerinnen und Schüler machen können. In den Klassen der bereits fortgebildeten Kollegen konnte sich der Gedanke, dass Schülerinnen und Schüler im Rahmen der peer-group-education hervorragende Lehr- und Lernergebnisse erzielen können, fest etablieren.

Wir freuen uns, dieses Potenzial unserer Schülerinnen und Schüler weiter ausbauen zu können. Damit werden wir weiter verfolgen, was uns auch die Qualitätsanalyse bestätigte: Unsere Schule erzielt hervorragende Ergebnisse bei der Verfolgung ihres Ziels, Liefe Skills zu vermitteln und Schülerinnen und Schüler zu starken Persönlichkeiten heranzubilden.

Die gute Idee macht Schule: Simon und Leon aus der 7. Klasse arbeiten an einem BMX-Profil, in dem Schülerinnen und Schüler durch Teamarbeit, Körperberrschung, sportlichen Wettbewerb und vor allem Spaß wachsen können – getreu unserem Motto: Wissen – Handeln – Freude.